Dienstag, 16. Dezember 2014

6 Monate Babyglück!

Happy 1/2-Birthday.
Ein halbes Jahr Mila! Danke, mein kleiner Schatz, dass du bei uns bist!

6 Monate Baby sein!
Lieblingsbeschäftigung: Mit uns am Tisch sitzen und spielen und auf der Krabbeldecke spielen.
Mama- oder Papakind: Eher Mama.
Darauf bin ich stolz: Drehen und Wenden in alle Richtungen ist jetzt kein Problem mehr. Auch der Vierfüßler wird fleißig geübt. Beim Babyschwimmen wird sogar schon getaucht.
Das mag ich gar nicht: Fremde Menschen. Unsicherheit oder wenn Mama einen schlechten Tag hat. Das wird knallhart bestraft.

6 Monate Eltern sein!
Neue Erkenntnisse: Seit einer Woche stille ich immer weniger. Meistens nur noch morgens und am Nachmittag einmal. Es geht langsam dem Ende der Stillzeit entgegen. Mit einem lachenden und manchmal auch einem weinenden Auge. Kann mich mal jemand kneifen? Das hätte ich echt nicht im Leben erwartet. Aber es war eine ganz besondere Zeit, die ich nicht mehr missen möchte. Mila war die Ende November / Anfang Dezember extrem knatschig. Das lag wahrscheinlich am Schub und am Umzugschaos. Es gab überhaupt keinen Rythmus mehr. Seit ein paar Tagen ist es aber wieder besser. Zum Glück! Auch die Fremdelphase wird langsam besser und mittlerweile bleibt sie auch mal bei meiner Mama oder der besten Babysitterin der Welt. ;-)
Schreckmoment: -
Dafür fehlt die Zeit: Alles.
Der glücklichste Moment: Die erste Nacht im neuen Heim und jede Weitere. So schön! Und es wird immer schöner.
Nächte/Schlaf: 19 Uhr Abendbrei / 23 Uhr / 4 Uhr / 8 Uhr
Darauf freuen wir uns: Weihnachten
Das macht Mama glücklich: Wenn ich einfach nur Zeit habe, um mit meinen Mädchen auf dem Boden zu spielen und rumzualbern.
Das macht Papa glücklich: Mila füttern zu können und ihr die Flasche zu geben.

6 Monate Schwestern sein!
Lieblingsbeschäftigung: Mit Mila rumalbern und sie füttern.
Luisa findet: Es ist schön, dass Mila mit uns gemeinsam am Tisch sitzt und isst.
Mila findet: Luisa ist die Allerbeste! Wenn sie da ist, wird nur gelacht und sich gefreut.
Streit über: -
Schönstes Erlebnis: Jeder hat sein eigenes Zimmer, direkt gegenüber. Es wird hin und hergerannt, gesungen und gelacht. Wenn Mila könnte, würde sie mitrennen.

Bis bald.
Stefanie
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...