Dienstag, 16. September 2014

3 Monate Babyglück!

Hallo meine Lieben!
Schon wieder ist ein Monat vorbei. Bevor der übliche Monatsrückblick bzw. Fragebogen kommt noch eine kurze Anmerkung zum Blog. Es wird zukünftig etwas weniger einzelne Blogeinträge geben. Stattdessen seht ihr zukünftig mehr Nähwerke auf Facebook und Instagram. Mehr schaffe ich zeitlich nicht und mehr mag ich mir momentan dafür auch nicht nehmen. Die Zeit mit meinen Kindern ist so sehr kostbar und schnelllebig. Da ist es einfach viel wichtiger zu genießen. Probenähposts, Babyposts usw. wird es natürlich weiterhin geben.


3 Monate Baby sein!
Lieblingsbeschäftigung: Spielen unter dem Spielebogen zusammen mit Papa, Mama und/oder Luisa. Aber auch mal alleine - so 15 Minuten. Rumgetragen werden ist auch toll. Vorallem im Tragetuch. Da kann man sich alles so toll anschauen. Gatschen sagt man bei uns - erzählen, erzählen, erzählen in der Babysprache.
Mama- oder Papakind: Beides. Und ein Schwesterkind. Von Luisa kann man sich nämlich auch toll beruhigen lassen.
Darauf bin ich stolz: Die tollen Maße bei der U4 (5420g + 59,5cm). Ich war ganz tapfer bei der 1. Impfung. Wenn ich könnte, würde ich jetzt schon im Vierfüßler einfach los krabbeln. Motorisch bin ich nämlich ganz fit. Greifen kann ich auch schon einigermaßen. Und alles fein in den Mund stecken.
Das mag ich gar nicht: Autofahren, egal ob man fährt oder steht. Das ist einfach nur langweilig! Schlafen kann man da auch nicht. :-(

3 Monate Eltern sein!
Neue Erkenntnisse: Nach 3 Monaten hat jetzt jeder seinen Platz im Familienleben zu Viert gefunden. Es ist der Alltag eingekehrt. Eifersucht spielt bei uns gar keine Rolle. Zwischen Luisa und Mila ist es nach wie vor die große Liebe. Wenn einer weint, hat der andere kein Problem damit zu warten oder ist nachtragend. Davor hatte ich als Mama wirklich auch Angst. Aber das ist NULL Thema. Im Vorfeld hat man mir oft gesagt: Pass auf, dass die Große nicht zu kurz kommt usw. Eben die "üblichen" Ratschläge. Manchmal ist es aber sogar umgekehrt. Wenn Luisa abends ins Bett geht, habe ich das Gefühl erst jetzt schaue ich Mila richtig an und kann mir etwas Zeit für sie nehmen. Die Große ist viel fordernder und braucht mehr Aufmerksamkeit als die Kleine. Trotzdem kann ich nicht bestätigen, dass das Zweite "nebenher" läuft.
Schreckmoment: -
Dafür fehlt die Zeit: Bloggen
Der glücklichste Moment: Unser Urlaub zu Viert am Bodensee. Papas Elternzeit.
Nächte/Schlaf: Meistens von 21 - 3 Uhr, dann um 5 Uhr, und zwischen 7-8 Uhr wird aufgestanden.
Darauf freuen wir uns: Wenn alles gut geht... auf unser baldiges neues Zuhause. Bitte Daumen drücken!
Das macht Mama glücklich: Ein geregelter Tagesablauf.
Das macht Papa glücklich: Mit Mila spielen. 

3 Monate Schwestern sein!
Lieblingsbeschäftigung: Spielen unterm Spielebogen.
Luisa findet: Mila ist ganz schön gewachsen und gar kein sooo kleines Baby mehr.
Mila findet: Mit Luisa spielen ist toll.
Streit über: -
Schönstes Erlebnis: Unser Urlaub zu Viert am Bodensee.

Bis bald.
Stefanie

Freitag, 12. September 2014

Sommerliebe Loveboats by Cherrypicking (Kleid + Strampler)

Hallo meine Lieben,

die Loveboat Stoffe von Cherrypicking gehören definitiv auch zu meinen Lieblingen.
Für die Hochzeit von guten Freuden habe ich für meine Mädchen Outfits genäht.

Und dann... hast du so einen kleinen 3-jährigen Trotzkopf zuhause, der sich weigert das Kleid anzuziehen. End vom Lied, das Kleid hängt bis heute ungetragen im Schrank. Und der Spieler für die Kleine ebenfalls. Weil es einfach nicht mehr warm genug wurde. Zeigen möchte ich euch die Sachen aber trotzdem.




Das Kleid ist nach dem Schnitt Floret von Din.Din entstanden. 
Und weil ich die Mädchen gern im Partnerlook sehe, gabs diesen Strampler für Mila. Der Schnitt bzw. das Ebook ist vom Fadenkäfer.


Ich muss aber ehrlich zugeben, dass ich mich immer total schwer tue das Bündchen um die Träger zu nähen. Das wird bei mir immer irgendwie nichts. Vielleicht versuche ich es beim nächsten Mal mit Schrägband. Oder habt ihr Tipps für mich wie ich das sauberer hinbekomme?

Und nun hängen beide Teile ungetragen im Schrank. Das Kleid wartet auf den nächsten Sommer und der Spieler... Ja, ich weiß auch nicht...

Bis bald.
Stefanie

Mittwoch, 10. September 2014

Canvas Kindergartenrucksack - die ersten Tage - und Applizieren ist doch ganz schön...

Hallo ihr Lieben!

Heute darf ich euch - wirklich stolz - unsere Kindergartentasche zeigen. Stolz deshalb, weil Applizieren eigentlich nicht zu meinen Lieblingsaufgaben zählt und ich bei diesen Fitzelarbeiten immer schier am Verzweifeln bin. Vom Fluchen mal ganz abzusehen.
Schon vor ein paar Wochen habe ich den Kindergartenrucksack inklusive Turnbeutel bei Dawanda bestellt und Luisa hat ihn einige Male schon ohne Verzierung durch die Wohnung probegetragen. Sie hat sich wirklich auf den Kindergartenstart gefreut.

 
Genauso wie beim Geburtstagsshirt habe ich vorher eine Bleistiftzeichnung in 1:1 gemacht. Ich kann sowas nicht frei aus dem Stand und so sehe ich gleich die Größenverhältnisse und kann mit den Stoffen und Farben ein bisschen spielen. Alles was man sonst noch braucht, sind Baumwollstoffreste und Tüddelkram wie Zackenlitze, Bommelborte, Webbänder, Aufnäher,Rüsche bzw. Spitze oder Häkelblüten und Häkelschmetterlinge. An dieser Stelle nochmal DANKE für die Spende an meine liebe Sandra!!! 
Dann kann man schon nach herzenslust loslegen.


Ich bin mit dem Ergebnis wirklich zufrieden. Sie ist genauso geworden wie ich sie mir gewünscht habe.
Den Turnbeutel habe ich im gleichen Design, nur etwas schlichter, gehalten.



Seit einer Woche habe ich jetzt ein großes Kindergartenkind daheim und es ist wirklich erstaunlich wie schnell sie anfängt sich zu verändern und gewisse "Redensarten" mitbringt. So sagte sie gestern mal ganz nebenbei: "Komm, Mama, wir gehen raus... ein bisschen rumchillen!" Ja, ich bin gespannt was als Nächstes kommt. "Im Kindergarten sagen wir das so...", hat sie mir erklärt. Na gut, wenn es "nur" das ist. Aber ich ahne schon, dass da noch mehr kommen wird.



Ich merke auch, dass sie wirklich ausgeglichener und entspannter ist seit sie in den Kindergarten geht. Das Spielen mit und unter (gleichaltrigen) Kindern ist schon wichtig. Und ich gebe es ehrlich zu, mir liegen diese Rollenspiele a la "Vater, Mutter, Kind" überhaupt nicht. Ich komme sehr gern in ihre Spielküche zum Kaffee trinken, spiele total gerne Brett- und Kartenspiele, lese Bücher vor oder wir gehen einfach raus. Aber am Ende sind es eben doch die schönsten und spannensten Spiele, wenn Kinder unter sich sind.

Morgens gab es natürlich auch 1-2 mal die "obligatortischen" Tränen, aber nach 5 Minuten bin ich dann  auch schon vergessen. ;-)

Wer Hilfe oder Fragen zum Applizieren hat, darf sich wie immer gern melden.
Und wer eine Kindergartentasche ganz individuell von mir haben möchte, der darf sehr bald gerne auf mich zu kommen. ;-)

Bis bald.
Stefanie

PS. An ihrem 1. Kindergartentag... da geht sie... Hach...

Dienstag, 2. September 2014

Probenähen für Fred von SOHO - Mini Lieblingsbuxe

Hallo ihr Lieben!

Für die liebe Kerstin von Fred von SOHO durfte ich Probenähen. Eine Lieblingsbuxe in der Mini Version. Sie selbst ist gerade in den letzten Wochen ihrer Schwangerschaft angekommen und hat für uns einen super tollen Schnitt für Babys entwickelt. Das Ebook - haltet euch fest - ist sogar ein FREEBOOK!
Die Freebook Version gibt es in den Größen 56, 62 und 68. Das besondere Highlight ist die süße Tasche am Po der Lieblingsbuxe. Das macht das Höschen echt zu einem Hingucker. Der Schnitt und das ganze Ebook ist sehr gelungen und sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene geeignet. Man kann seiner Fantasie freien Lauf lassen.

Und jetzt zeige ich euch unsere beiden Versionen. Zugegebenermaßen ist in beiden noch Luft (Mila ist aber auch eher eine von der schmalen Sorte.) und sie passen hoffentlich noch bis Ende des Jahres.


 Eine Pumphose aus dem wuuuuuunderschönen Vintage Sweat in Pfirsich. Ich liebe ihn!!!
Kombiniert mit grauem Bündchen. Beides von meinem Lieblingsstoffdealer EvLi's-Needle.
 

Die zweite Version ist aus einem knallbunten Sweat mit grünem Bündchen. Gekauft hab ich den irgendwo bei Dawanda. Der Herbst wird also bunt.

Und jetzt das Wichtigste zum Schluss. HIER kommt ihr zum Ebook Download.
Die Probenähmädels waren alle super auf Zack und total nett. Es hat mir rießen Spaß gemacht in der Gruppe mitwirken und vorallem mit nähen zu dürfen. Danke, Kerstin und alles Gute!

Bis bald.
Stefanie
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...