Freitag, 11. April 2014

Zitronenwölkchen mit weißer Schokolade Topping



Geschafft!
Gestern hatte ich meinen letzten Arbeitstag. Als ich nach Hause kam habe ich mich erst mal eine Stunde hingelegt. Aber von vorne...

Es war irgendwie komisch. Beim letzten Mal kam der "letzte Arbeitstag" so überraschend, dass keine Zeit war sich zu verabschieden. Diesmal konnte ich diesem Tag entgegenfiebern. Wieder ein Unterschied zur 1. Schwangerschaft. Gestern morgen haben mich wirklich unzählige SMS und Whatsapp Nachrichten erreicht. Alle ungefähr mit dem selben Inhalt: "Einen schönen LETZTEN Arbeitstag vor deiner neuen, alten Herausforderung!" Ich hab mich über jede so gefreut. :-*

Morgens hab ich dann noch schnell die Cupcakes fertig geschmückt und alles zusammengepackt.
Der ganze Tag war durchzogen von Glückwünschen, lieben Worten und festen Umarmungen. Einige Kollegen werde ich wirklich tierisch vermissen. ;-) Viele haben um eine kleine Mail gebeten, wenn unser Bambi da ist und natürlich auch um einen Besuch zu gegebener Zeit. Diesem Wunsch werde ich natürlich nachkommen. Außerdem gab es noch ein Strauß Blümchen und lobende Worte vom Chef. Wenn das mal nicht ein schöner Abschied ist.

Und jetzt kann ich mich endlich voll und ganz auf die letzten Wochen der Schwangerschaft konzentrieren, ganz viel Zeit mit Luisa verbringen, meinem Nestbautrieb und dem Nähwahn freien Lauf lassen und mich auf die neue Situation vorbereiten. Wunderbar!

Zum Abschied habe ich diese Zitronenwölkchen mitgebracht.

Einkaufsliste (12 Muffins):
3 Eier
120g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
100g Butter, geschmolzen
100ml Milch
200g Mehl
2 TL Backpulver
1 Prise Salz
abgeriebene Schale und Saft von 1 Zitrone
Den Backofen auf 175°C, Ober-/Unterhitze, vorheizen.
Zuerst die Eier, den Vanillezucker und den Zucker sehr schaumig rühren. Dann die Milch und die geschmolzene Butter dazugeben. Backpulver, Mehl, Salz nacheinander unterrühren. Zum Schluss die abgeriebene Schale und den Saft von der Zitrone in die Masse geben. In die Förmchen füllen und für 15 Minuten ab in den Ofen.

Ich habe das letzte Mal ein Nutellafrosting drauf gemacht. Diesmal gab es eine improvisierte Creme oder Art Ganache mit weißer Schokolade. Die Deko habe ich selbst hergestellt. Erst den Fondant mit Lebensmittelfarbe eingefärbt und anschließend mit diesen Ausstechern von Silikomart in Form gebracht. Das hat wunderbar funktioniert. Ich kann euch die Teile wärmstens empfehlen. Sie eignen sich natürlich auch perfekt für eine Babyparty. Im Set sind vier verschiedene Ausstechformen - Schaukelpferd, Schnuller, Flasche und Kinderwagen. Ich hab sie schon gestern Abend gemacht und an der Luft über Nacht trocknen lassen.

Ich bin euch ja noch die Gewinnerin der Verlosung schuldig. Um es wirklich fair zu machen habe ich den Random Generator angeschmissen.


 Und die Gewinnerin ist:


Liebe Nina, herzlichen Glückwunsch! Außerdem wünsche ich dir natürlich eine wunderbare Restschwangerschaft und für die Geburt alles Gute! Leider kann ich dir über Facebook keine Nachricht schreiben, deswegen wäre es schön, wenn du mir vielleicht eine kurze Mail schicken könntest. Danke!

Bis bald.
Stefanie

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...