Dienstag, 25. März 2014

27 Wochen


Wir befinden uns gerade irgendwo zwischen - es ist noch so lange bis Juni - die Zeit rast - mein Rücken bringt mich um - bald habe ich meinen letzten Arbeitstag - Nestbautrieb - und der immer länger dauernden Wohnungssuche.

Seit Ende letzter Woche bin ich jetzt auch krank geschrieben. Weil es einfach nicht mehr geht. Länger als 30 Minuten Sitzen funktioniert nicht. Meine Nächte sind schmerzhaft und bei jeder Drehung muss ich den Lieblingsmann bitten 'nachzuhelfen'. Ich kenne dieses Wehwechen aus der Schwangerschaft mit Luisa überhaupt nicht. Bin aber trotzdem glücklich, dass es 'nur' das ist. Ansonsten geht es mir blendend. Ja, ich versuche es positiv zu sehen. ;-) Der Arzt hat mir zusätzlich Massagen verschrieben und eine pflanzliche Creme, die ich ab und zu mal anwenden darf. Nein, sie hilft eigentlich sowieso nicht oder sagen wir - kaum.

Diese 28. Woche bringt außerdem vorallem noch eines mit sich. Stillstand. Zumindest fühle ich das gerade in meinem Kopf. Einerseits ist es noch so lange bis Juni - bis zum errechneten Termin - andererseits haben wir auch gleich schon April und ich weiß nicht wo ich Zeit und vorallem Kraft hernehmen soll alle Näh-, Bastel- und Umbauprojekte noch umzusetzen, die ich mir vorgenommen habe. Eine Krux. Vorallem weil wir uns jetzt schon im 8. bzw. bald 9. Monat der Wohnungskauf-Suche befinden. Wahrscheinlich könnt ihr es schon nicht mehr hören. Vorallem Freunde und Familie, die hier ja auch teilweise mit liest. ;-) Aber das ist eben gar nicht so einfach. Besonders weil man im Gegensatz zum Mieten, einfach deutlich weniger Kompromisse eingeht. Vor einigen Wochen habe ich euch schon mal vom Schicksal geschrieben und von baldigen Neugikeiten. Das hatte quasi genau damit zu tun. Leider ist uns aber der Verkäufer kurz vorm entscheidenden Notartermin abgesprungen. Er hat plötzlich doch nicht mehr verkauft. Da fällt man dann schon mal kurz von seiner rosa Wolke. Und das hängt dann auch indirekt mit dem Nestbautrieb zusammen. Zimmer umbauen, streichen, gestalten - ja oder nein? Welche Vorbereitungen machen noch Sinn, welche nicht? Ein Hin und Her. Denn vielleicht wohnen wir nur noch ein paar Monate hier, vielleicht nur noch bis kurz nach der Geburt. Vielleicht aber auch bis Ende des Jahres oder sogar länger. Das kann man doch mit einer Schwangeren mit Hang zum Nestbautrieb nicht machen. ;-) Der Lieblingsmann war allerdings sehr aufmerksam und so haben wir jetzt doch mit einigen kleineren Vorbereitungen innerhalb der alten Wohnung angefangen. Die zeige ich euch auch gerne - wenn ihr mögt. ;-)

Bis bald.
Stefanie

Kommentare:

  1. Mensch, das mit der Wohnung ist ja ärgerlich. Aber sei nicht traurig, ihr findet bestimmt bald Eure Traumwohnung. Und rufe mal laut: Jaaaa, wir schauen gerne die kleinen Vorbereitungen vom Lieblingsmann!
    Jetzt wünsche ich Dir erst mal eine entspannte Zeit, mit hoffentlich nicht mehr sooooo vielen Rückenschmerzen!

    Lieben Gruß Michéle

    AntwortenLöschen
  2. Hast du mal einen Besuch beim osteopath in Erwägung gezogen? Mir hat das unglaublich geholfen. Ich kannte diese Wehwehchen aus der Schwangerschaft mit Oscar auch nicht und kam oft nicht mehr hoch und konnte mich nicht drehen etc. seit dem Besuch beim Osteopath ist es direkt besser geworden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, vielleicht wäre das wirklich mal ganz gut... :-( Warst du einmal dort, muss man da öfter hin?
      Danke nochmal für den Tipp!
      Liebe Grüße
      Stefanie

      Löschen
    2. Ich war nur einmal. Ich werde aber so 2 Wochen vor der Geburt nochmal hin, damit für die Geburt alles klar ist ;) ich hatte fuer Anfang April noch einen Termin aber er meinte, wenn die Schmerzen weg bleiben, soll ich ihn dann absagen. Bisher sieht es gut aus!

      Löschen
  3. Ich bin auch gespannt auf Bilder und hoffe das es dir bald besser geht!

    AntwortenLöschen
  4. Wir zwei können uns glaube ich die Klinke in die Hand geben,...Hier ist es Wohnungstechnisch fast dasselbe. Wir werden definitiv aus der Wohnung ausziehen, nur weiß keiner wann. Viell. dieses Jahr, vielleicht nächstes Jahr, viell. auch erst in 2 Jahren und der Nestbautrieb bleibt gänzlich auf der Strecke. Hier müssen wir erstmal Tonis Zimmer neu gestalten, nach den Sanierungsarbeiten aber um ehrlich zu sein,...Ich habe keine Lust, wieder so viel Herzblut reinzustecken um viell. bald auszuziehen. Der Mini kommt erstmal gänzlich zu uns ins Schlafzimmer, was dementsprechend umfuktioniert wird. Dort werden wir sehen wie es funktioniert.

    Auf die kleinen Projekte von dir bzw. deinen Mann bin ich ja mal gespannt. :)

    Ich finde es schon arg treist kurz vor dem Notartermin abzuspringen! Eine ganz miese Nummer!

    Ich glaube auch versuch mal einen Osteopathen. Schließlich hast du noch ein "paar" Wochen vor dir,...




    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach je... genauso geht's mir auch... vielleicht stecke ich nur viel Mühe und ja auch Geld in ein Zimmer, dass wir in ein paar Wochen wieder streichen und verlassen müssen. Da ist die Motivation wirklich auf dem Tiefpunkt - obwohl man so gerne ein Nest für die beiden Mädchen (oder bei dir natürlich Jungs ;-) ) bauen würde...
      Ich wünsche euch viel Erfolg bei der weiteren Suche!

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...