Montag, 13. Januar 2014

17 Wochen


Im Moment kann ich meinem Bäuchlein fast täglich beim Wachsen zusehen. Gerade wenn ich die Bilder der letzten beiden Wochen vergleiche hat sich doch einiges getan.

Außerdem bekam ich letzte Woche Besuch von der Hebamme. Wir kennen uns schon aus der Schwangerschaft mit Luisa und darüber bin ich sehr froh. Ich glaube man kann nie früh genug damit anfangen zu suchen. Ich weiß noch, dass ich damals mit einige telefoniert habe bis die "Richtige" dabei war. Sympathie und letztlich Vertrauen ist da doch ein ganz wichtiger Faktor. Und es ist etwas ganz anderes als beim Frauenarzt. Hier spielt viel mehr eine Rolle wie ich mich fühle, was meine Sorgen und Ängste sind. Ich teile auch in dieser Schwangerschaft aus diesem Grund die Vorsorge zwischen Frauenarzt und Hebamme auf. Gerade zum Ende hin fand ich das viel angenehmer. Auf dem Ultraschall ist das Kind sowieso nur noch schwer zu erkennen und ich lasse mich doch lieber auf meiner eigenen Couch untersuchen als auf dem Stuhl beim Gynakologen oder? ;-)

Um Kontakte zu knüpfen habe ich mich auch diesmal wieder für einen Geburtsvorbereitungskurs angemeldet. Der startet zwar erst im April. Aber die Plätze dafür sind schnell belegt. Und es gibt noch den ein oder anderen Kurs bzw. die ein oder andere Behandlung die ich unbedingt mitmachen und erleben möchte.
Welche Kurse habt ihr während der Schwangerschaft belegt? Könnt ihr mir etwas empfehlen was ich auf keinen Fall verpassen sollte? Oder etwas auf das man gut und gern verzichten kann?

Kommentare:

  1. So ein süßer Bauch!

    Ich verzichte dieses Mal auf den Geburtsvorbereitungskurs und wandeln die Kassenleistung in Kurse um, Schwangerschaftsyoga ist heute gestartet und ich finde es ebenfalls eine schöne Gelegenheit, um (noch mehr) Mütter kennenzulernen. Ansonsten haben wir das große Glück, dass viele unserer "Elternfreunde" von Lottes Kursen zeitgleich wieder Nachwuchs erwarten. Langweilig wird es also nicht :-)

    Liebe Grüße + dir weiterhin eine gesegnete Schwangerschaft!
    Saskia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank!
      Das ist natürlich praktisch. Bei uns haben die meisten erst ein oder noch gar kein Kind. Deswegen ist es eher schwierig. Bisher sind wir die Einzigen mit Nachwuchs 2014.

      Das wünsche ich dir auch.

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...