Sonntag, 10. März 2013

Toffifee Cupcakes

Hallo ihr Lieben,

ganz spontan habe ich heute morgen diese Toffifee Cupcakes gebacken. Es ist nicht das erste Mal gewesen und mit Sicherheit auch nicht das letzte Mal. Auch glutenfrei sind sie sehr saftig und absolut zu empfehlen. Leider habe ich keine laktosefreie Buttermilch gefunden und konnte somit nur mit Hilfe von Laktase-Tabletten genießen. So jetzt aber zum Rezept.



Einkaufsliste für die Muffins:

2 Eier
130g Zucker
120g weiche Butter
1 TL Backpulver
1 Prise Salz
100g Mehl
80g Buttermilch
30g Haselnüsse
5 EL Kakao
6 Toffifee-Pralinen (klein gewürfelt)

Den Backofen auf 175°C, Ober-/Unterhitze, vorheizen.
Die Eier mit dem Zucker schaumig schlagen, danach die Butter hinzufügen und alles gut verquirlen. Backpulver, Kakao und Mehl sieben und mit dem Salz zum Zuckergemisch geben. Buttermilch langsam dazugeben. Zuletzt die Nüsse und die Toffifeewürfel unterheben und ca. 25 Minuten backen.

Einkaufsliste für das Topping:

200g Doppelrahmfrischkäse
5 EL Nutella
20g Puderzucker


Puderzucker mit dem Frischkäse und dem Nutella vermischen. Mit dem Spritzbeutel auf die Cupcakes verteilen und auf die Spitze einen Toffifee setzen.
 

... und jetzt wünsche ich euch einen hoffentlich wunderbaren Tatort-Sonntag. Mal sehen wie sich Til Schweiger so macht als Komissar. ;-)

Und einen schönen Wochenstart morgen! Hoffentlich mit mehr Frühling als angekündigt. :-)

Kommentare:

  1. Boah sabber, sieht lecker aus :)

    Du kannst Buttermilch übrigens auch relativ problemlos durch Milch mit Wasser ersetzen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi. :-)
      Danke!

      Echt? Aber Buttermilch schmeckt doch so säuerlich... Oder?! :-D

      Löschen
    2. Nur so ein kleines bisschen, fällt aber kaum auf. Ich hab das schon öfter so gemacht :)

      Löschen
    3. Dann werd ich das beim nächsten Mal ausprobieren! :-* Danke für den Tipp. Bis morgen, Süße! :-*

      Löschen
  2. Mmmmh, das klingt ja lecker... da bekomm ich doch gleich Appetit.
    LG Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi. :-) Dann am Besten auch backen - lohnt sich. Eines meiner Lieblingsrezepte.

      Liebe Grüße zurück!

      Löschen
  3. Das ist ja lecker!
    Wieviel bekommst du denn raus?6Stück?Die muss ich nächste Woche gleich für meinen Mann zum Geburtstag machen,der liebt Toffifee. :)

    AntwortenLöschen
  4. Uhhhh! Die sehen ja auch so lecker aus!!

    Hier gefällts mir aber gut.

    Lg
    Tonia

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...